Workshops




"Fass mich nicht an!"
Praxis-Workshop "Handlingstraining"

Auch für Hundephysiotherapeuten und Hundefriseure geeignet.

Inhalt:

  • Anfassen üben
  • Duldungsübungen, z.B. bei der Fellpflege oder beim Tierarzt
  • allgemeine Übungen für Zuhause
  • unausweichliche Dinge, wie Zecken entfernen oder Pfoten säubern
  • Hundeschirr / Mantel anziehen

Nicht alles klappt so wie wir es uns wünschen. Ob es um das Thema „Geschirr anziehen“ der „anleinen“ oder auch um alltägliche Dinge wie „ein paar Härchen schneiden“ geht oder größere Dinge, wie eine Blutabnahme ansteht: All das kann gezielt geübt werden um den Alltag oder auch eine gewisse Situation zu erleichtern.

In diesem Workshop wird gezielt auf jede individuelle Problematik eingegangen, um ein besseres Verständnis bei jedem einzelnen Hundebesitzer zu erzielen und anschließendes Training zu erreichen.

Preis: 49,- € / pro Person mit Hund
Dauer: 2 Stunden







"Darf ich den streicheln?"

Der Hund im Umgang mit dem Kind/den Kindern oder umgekehrt.....
Inhalt:

  • Was „darf" ein Kind beim eigenen Hund / bei fremden Hunden?
  • Wie sagt der Hund „Nein!" – Was ist, wenn ein Hund knurrt?
  • Wann ist das Einschreiten eines Erwachsenen nötig?
  • Körpersprache erkennen und sich entsprechend verhalten können.

Dürfen Kinder wirklich alles und müssen Hunde sich alles gefallen lassen?

Es ist wunderbar wenn Kind und Hund gemeinsam groß werden. Nur: Beide Seiten sollten sich möglichst gut dabei fühlen. Und die Eltern natürlich auch!

Dieser Workshop deckt eventuelle Ungleichheiten im alltäglichen Miteinander auf, ohne etwas "anzukreiden".                                          

Wir wollen im Miteinander und im gegenseitigen "Anschauen" herausfinden, was den Umgang mit dem Hund (und dem Kind) einfacher und sicherer macht!

Preis: 49,- € / pro Person mit Hund
Dauer: 2 Stunden







„Anti-Jagd-Training“  - Halbtages Workshop in Theorie und Praxis

  • Warum jagt mein Hund?
  • Wie kann ich ihn davon abhalten? (Geht das überhaupt?)
  • Womit kann ich meinen Hund am besten belohnen? („er will das Lecker nicht…“)
  • Welche Möglichkeiten habe ich, ihn anderweitig auszulasten?
  • Warum wirkt Strafe bei Jagdverhalten nicht? Ist sie überhaupt notwendig?
  • Wie erlange ich die Aufmerksamkeit meines Hundes?



Jagdhunde stellen an ihre Halter ganz besondere und oft hohe Anforderungen.

Aber nicht nur für "reine" Jagdtypen, sondern auch für andere Hunde die eine Leidenschaft für das jagen pflegen, ist eine sinnvolle Beschäftigung angeraten.

Je nachdem wie stark ausgeprägt das entsprechende Jagdverhalten im Hund verankert ist, kann es sehr schwierig werden, mit „einfachen“ Trainingsmethoden dagegen anzukommen.

Diese Hundebesitzer sind dann irgendwann verzweifelt, wütend, frustriert und machtlos.

Der Spaziergang wird zum "Anstrengungsgang". Es gibt allerdings noch jemanden der sehr frustriert ist: der Hund! Wird ein Verhalten einfach nur unterdrückt, öffnet sich oft eine andere Baustelle und diese führt in manchen Fällen auch zur Abgabe des Hundes.

Um zu gewährleisten, dass der Hund sich nicht verselbstständigt sorgen
sogenannte bedürfnisgerechte Belohnungen für einen zufriedenen und glücklichen Hund.

Geeignet für:
• Jagdhunde Besitzer oder Hundebesitzer deren Hunde gerne "jagen"
• Hundebesitzer die ihrem Hund eine Alternative zum ursprünglichem Jagdobjekt geben möchten, damit Spaziergänge wieder entspannter aber auch interessanter werden

Preis: 69,- € / pro Person mit Hund
Dauer: 4 Stunden







„Immer mit der Ruhe!
Entspannungstraining und Impulskontrolle für Hibbelhunde und Daueraufpasser

• Warum sind einige Hunde so aufgedreht?
• Was hilft und was nicht?
• Weniger ist mehr – ist das immer so?

Hunde die schnell erregbar sind oder sich nicht gut nach aufregenden Ereignissen wieder abregen können, sind für so manchen Hundehalter eine extreme Herausforderung.

In diesem Workshop nehmen wir diese Herausforderung an, um gewisse Trainingstechniken zu erlernen, die es dem Hund erleichtern schneller „runter zu fahren“.

Darüberhinaus führt ein Kommunikationsaustausch dazu, besser mit ungewöhnlichen Situationen und den neu gewonnenen Trainingsutensilien, zurecht zu kommen.

Preis: 49,- € / pro Person mit Hund
Dauer: 2 Stunden





"Indoorbeschäftigung – Schiet Wetter egal!" oder "In Haus oder im Garten geht's auch!"
Beschäftigung im Alltag und für besondere Bedürfnisse

Vorbereitung auf Schmuddeltage oder was einem sonst so dazwischen kommen kann (Krankheit, Unfall etc.- Mensch oder Hund).

  • Womit kann mein Hund bestmöglich beschäftigt werden
  • Welche Dinge gibt es bereits im Haushalt die zur Beschäftigung geeignet sind?
  • Wie kann ich meinen Hund beschäftigen/auslasten, bei Krankheit/nach OP oder er nicht raus gehen möchte?

Plötzlich kann der Hund nicht wie an anderen Tagen spazieren oder er ist gerade operiert worden?

Manchmal kommt einem einfach etwas Unvorhergesehenes dazwischen und man fragt sich, wie man den Hund beschäftigen kann. Es kann aber auch sein, das Sie selbst plötzlich und unverhofft in eine Situation kommen, in der es Ihnen nicht möglich ist sich in vollem Umfang und wie gewohnt um Ihren Hund zu kümmern.

Was dann?
Hier werden einfach umsetzbare Möglichkeiten gezeigt, um den Hund ideal zu beschäftigen, und man zusätzlich viel Spaß dabei hat.

Geeignet für:

  • Kranke oder alte Hunde, nach OP etc.
  • Ängstliche, aggressive, überdrehte Hunde
  • Hunde mit Problemen bzgl. Alltagsbewältigung – Übernahme aus dem Tierschutz

Preis: 49,- € / pro Person mit Hund
Dauer: 2 Stunden







Im Überblick


Vorträge


Preis:
19,-€ pro Person

Dauer: ca. 2 Stunden


Ort:
Harsewinkeler Damm 17
48361 Beelen


Workshops


Preis:
49,-€  Person mit Hund | 39,-€  Person ohne Hund | 19,- € je weitere Familien-/ Begleitperson

Ein Kind (bis 12 Jahre) darf kostenfrei als Begleit-person teilnehmen.

Dauer: ca. 2 Stunden


Ort:
Harsewinkeler Damm 17
48361 Beelen

oder

Hägerort 6
48231 Warendorf





 
 
 
 
E-Mail
Anruf